Post thumbnail

CoD: Warzone – Spieler entdecken schreckliches Killer Haus

GEPOSTET VON Chefarzt 26. Oktober 2020

Das Gruseln beginnt. Mit Einzug des Halloween-Events in CoD: Warzone können Spieler ein ganz besonderes Haus finden, welches ihr lieber mit Vorsicht betreten solltet. Darin wohnt eine Killer-Legende, die euch mit einer Kettensäge begrüßen wird.

CoD: Warzone – Spieler besuchen Leatherface zu Hause

Wenn ihr bei einem Ründchen CoD: Warzone in Farmland vorbeikommt, solltet ihr unbedingt das Haus von Leatherface besuchen. 

Seit dem 20. Oktober spukt er in einem der dortigen Häuser herum und empfängt seine Besucher mit Eingeweiden und Kettensägen.

In der Küche und im Esszimmer der Hauses erwarten euch ein Buffet aus Blut und Gedärmen, welches anscheinend im ganzen Haus zubereitet und verteilt wurde. Wer es wagt, das Haus zu betreten, hört nach kurzer Zeit auch das Kreischen einer Kettensäge auf dem Dachboden des Hauses. Traut ihr euch nach oben, steht dort die Schattengestalt von Leatherface. Wie auch Legendary Borac erfahren musste, gibt es nicht nur eine, sondern zwei Erscheinungen des Killers. Eine blockiert die Treppe, einer steht auf der anderen Seite des Raumes und blickt euch drohend an.

Normalerweise könnt ihr bei Call of Duty jedes Problem erschießen – hier funktioniert das leider nicht. Zum Glück hat Leatherface gute Laune – er tut euch nämlich nichts. Mal abgesehen vom kalten Schauer, der jedem über den Rücken läuft.

Quelle: spieletipps.de

#TLA #EinerVonUns #AufGehts #Warzone #KillerHaus