Post thumbnail

Kliniktagebuch #1

GEPOSTET VON TaF.2k 1. Juli 2021

01.07.2021

Oberarzt Prof. Dr. „TaF.2k“

Ich schreibe heute das erste Kapitel unseres Kliniktagebuchs. Die obere Leitung meint, man müsse „genauer Buch führen“ um die Geschehnisse in unserer Anstalt besser zu dokumentieren. Vielleicht hat Sie Recht. Ich teile mit euch also den Monatsbericht für Juni 2021.

Also fangen wir an:

In letzter Zeit zeigte sich unsere Quarantäne-Phase als nicht erfolgreich und viele mit dem „Schläfer-Syndrom“ haben es geschafft sich in unsere heiligen Hallen zu schleichen. Damit ist ab sofort Schluss! Jede Schwester und jeder Betreuer sind belehrt worden künftig jeden neuen Patienten in Quarantäne genauer zu beobachten um die schwere Krankheit auszusortieren.
Ob das Erfolg hat wird sich erst zum nächsten Quartal zeigen. Aber die Ärzte zeigen sich in positiver Haltung zur neuen Änderung.

Zweitens. Unser Jubiläum hat große Wellen geschlagen. Viele Patienten, Betreuer und Ärzte hatten viel Spaß bei den Feierlichkeiten vor Ort. Die mediale Begleitung über die neumodische Plattform „Twitch“ war ein Riesenerfolg. Hierfür melde ich auch alle Streamer: Xellas95, BrokenViRuZz sowie TaF.2k.
Ohne Ihr Engagement hätte das Jubiläum aufgrund der Pandemie-Schutz-Vorkehrungen nicht stattfinden können. Hierfür ein großes Dankeschön!
Aber auch allen passiven Teilnehmern möchte ich an dieser Stelle danken. Ohne euch hätten wir auch weniger Spaß an der Veranstaltung gehabt und ordentlich belohnt wurdet ihr schließlich auch ;D.

Kommen wir zu den Meldungen aus der Sport-Therapie. Bedauerlicherweise musste die Betreuung des Team Paranoia nach einer erfolgreichen letzten Spielzeit eingestellt werden. Dennoch konnte der Assistenzarzt aus dem Bereich „Call of Duty“ regelmäßig erfreudige Ergebnisse aus der neuen Spielzeit der DeSBL melden. Sowohl das neugegründete Team Moria (3. Liga) als auch unser eingespieltes Team Nightmare (2. Liga) konnten mehrere Erfolge einfahren. Das Team Moria steht momentan sogar auf Aufstiegskurs in die 2. Liga, wo es dann künftig ein Anstalts-Derby geben könnte.
Der Assistenzarzt „Counter-Strike“ kann derweil Trainingserfolge aller Teams vermelden. Die Qualität nimmt laut seiner Aussage stets zu und er erwartet zur nächsten Spielzeit mehrere kompetente und wirkungsfähige Mannschaften.

Dies beendet meinen ersten monatlichen Anstaltsbericht.